Schleusenöffnung dank Bitcoin-ETF?

(DailyFX.de) –Die Spekulationen um einen Bitcoin-ETF sind in vollem Gange. Ob es jedoch zu dem Bitcoin- ETF der Winklevoss- Twins tatsächlich kommt, wird die amerikanische Aufsichtsbehörde SEC wohlmöglich noch in dieser Woche entscheiden. Cameron und Tyler Winklevoss, besser bekannt durch den Facebook-Rechtsstreit mit Mark Zuckerberg, könnten die Schleusen zur „digitalen Münze“ für die Allgemeinheit öffnen. Bitcoins dürften somit als „Add-on“ zur Depot- Diversifizierung dienen und weiter an Attraktivität hinzugewinnen. Ein sogenanntes „Wallet“ wäre demnach nicht mehr nötig, um in die kryptische Währung zu investieren und würde den Zugang um ein Vielfaches vereinfachen. Zum Einen sind es die Spekulationen um...

Read More